30.08.2018

Klassenfahrt der 6a und 6b ins Erzgebirge

Am Montag, dem 27. August 2018 war es endlich so weit. Unsere Klassenfahrt zum Kinder- und Jugenderholungszentrum „Am Filzteich“ nach Schneeberg begann. Um 7.20 Uhr trafen sich unsere Klassen 6a und 6b an der Schule und wir fuhren um 7.30 Uhr mit unseren Lehrern Frau Güth, Herr Schmitz und Frau Adler mit dem Bus los. Mit einem halbstündigen Zwischenstopp kamen wir um ca. 12.00 Uhr dort an. Zuerst haben wir unsere Zimmer bezogen und sind dann zum Mittagessen gegangen. Anschließend informierten uns Herr Schmitz und Frau Güth über den weiteren Tagesablauf. Wir waren am Nachmittag in Schneeberg und durften selbstständig die Stadt erkunden. Von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr gab es Abendbrot. Danach haben wir bis 20.00 Uhr Fußball und Volleyball gespielt. Von 20.00 Uhr – 22.00 Uhr haben wir einen Kinoabend gemacht. Wir schauten „Fack ju Göhte 3“. Danach sind wir sofort auf unsere Zimmer gegangen und es war Nachtruhe.

Am Dienstag wurden wir um 7.00 Uhr geweckt und sind um 7.15 Uhr zum Frühstück gegangen. Nach dem Frühstück sind wir zum Freizeitpark Eibenstock, Wurzelrudi genannt, gefahren. Dort haben wir von den Lehrern zwei Freikarten für die Bobbahn bekommen und jeweils einen Chip für den Irrgarten und die Reifenrutsche. Wir hatten einen riesen Spaß. Um 12.00 Uhr gingen wir zum Mittagessen und um 12.30 Uhr fuhren wir zurück zur Jugendherberge. Bis um 13.30 Uhr hatten wir Zeit zur freien Verfügung. In dieser Zeit hat Frau Güth die Gegend noch etwas genauer erkundet und fand dabei eine Jumphalle. Wir haben gemeinsam entschieden, dass wir dort hingehen und den restlichen Nachmittag verbringen. Um 18.00 Uhr gab es wieder Abendbrot. Weil es uns in der Jumphalle so gut gefallen hat, haben wir nochmals gemeinsam entschieden, dorthin zu gehen. Um 21.50 Uhr haben wir den Heimweg angetreten und sind um 22.00 Uhr in unsere Betten.

Am Mittwoch wurden wir wieder um 7.00 Uhr geweckt und haben um 7.15 Uhr gefrühstückt. Nach einer kurzen Freizeit sind wir um ca. 9.00 Uhr zum Plohner Freizeitpark gefahren und haben uns dort bis 15.00 Uhr ausgetobt. Weil es ein so schöner heißer Tag war, sind wir nachmittags im Teich baden gewesen. Abends haben wir gegrillt und hatten Freizeit bis 21.45 Uhr. Um 22.00 Uhr war dann wieder Nachtruhe.

Aber am Donnerstag war es schon so weit. Wir mussten wieder nach Hause. Nach dem Wecken um 7.00 Uhr, wie jeden Morgen, haben wir erst unsere Sachen gepackt und sind dann zum Frühstück gegangen. Nach dem Frühstück sind wir mit dem Bus losgefahren und waren um ca. 14.00 Uhr wieder zu Hause.



Es war eine sehr schöne Klassenfahrt, die uns allen viel Spaß gemacht hat.

Lorenz Henkel Kl. 6b