26.05. - 28.05.2014

Klassenfahrt der Klasse 6a ins Schullandheim Rodholz

Am Montag, dem 26.5.2014 sind wir mit dem Bus ins Schullandheim Rodholz/Poppenhausen gefahren. Nachdem wir dort angekommen sind, uns eingerichtet und Mittag gegessen haben, sind wir zur Wasserkuppe gewandert. Wir hatten eine Menge Spaß im Kletterwald und sind auf der Sommerrodelbahn gefahren. Auf dem Rückweg zur Jugendherberge hat es angefangen heftig zu regnen. Wir sind völlig durchnässt angekommen und mussten uns erst einmal trockene und warme Kleidung anziehen. Nach einem leckeren Abendbrot haben wir uns in unserem Gruppenraum mit Brett- und anderen kleinen Spielen beschäftigt. Weil es am nächsten Tag wieder regnete, haben wir uns vormittags einen lustigen Film angeschaut. Nachmittags sind wir zum Guckaisee gewandert und haben dort Eis gegessen. Nach dem Abendessen besserte sich das Wetter und wir konnten uns im Außengelände unserer Unterkunft mit Sport und Spiel beschäftigen. Am dritten Tag hat es wieder stark geregnet und unsere Klassenlehrerin Frau Krauß beschloss, dass wir statt der geplanten Wanderung mit dem Bus zur Biobäckerei nach Poppenhausen fahren. Dort haben wir sehr viel gebacken. Das bereitete uns viel Freude. Nachdem wir noch selbstgemachte Pizza gegessen haben, traten wir die Heimreise an. An der Schule wurden wir schon von unseren Eltern erwartet.Trotz des schlechten Wetters hat allen die Klassenfahrt gefallen.

E. Krauß

6a in Poppenhausen