Sie sind hier: Startseite

Vertretungsplan Termine Unterrichtszeiten Schulleitung Sport Busfahrplan Mittagessen Eltern Lehrersprechzeiten Geschichte Mathematik Kunst Fachbereiche Gästebuch Gäste-Malbuch Schulleben DuG Ferientermine Technik Astronomie Stundenpläne Medienkunde Mitwirkungsgremien Schulkonferenz Arbeitsgemeinschaften Projektarbeiten Förderverein

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16.11.2017

Theater-Vorstellung

Der Kurs "Darstellen und Gestalten" der 9. Klassen präsentierte die Geschichte Geisas in einem neuen Theaterstück.

(Bericht folgt)

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19.10.2017

WK3 Handballmannschaft

Kreisfinale im Handball der Mädchen WK III

Das Finale der Mädchen fand am 19.10.2017 in der Hörselberghalle Wutha-Farnroda statt. Grundlage des Sieges für die Mannschaft unserer Schule war die gut organisierte Abwehr, welche die Heimmannschaft nicht ins Spiel kommen ließ. Im Angriff agierten unsere Mädchen druckvoll und mit gutem Zug zum gegnerischen Tor. Damit war das Spiel zur Halbzeit praktisch schon entschieden. In der zweiten Halbzeit wurden einige der Stammspieler ausgewechselt, so dass alle mitgereisten Spielerinnen zum Einsatz kamen.

Spielergebnis: Wutha-Farnroda : Geisa 2 : 16 (0 : 8)

Für Geisa spielten Julia Mansius (7a), Katharina Sauer (7a), Lea Goßler (7b), Adelia Yona (7b), Celine Gimpel (8a), Felicitas Hohmann (8b), Patricia Uth (8b), Nadine Blank (9a), Jennifer Erb(9a) und Pauline Kramm (9b).

Damit qualifiziere sich unsere Mannschaft für das Schulamtsfinale (West) am 23.01.2018 in Eisenach. Herzlichen Glückwunsch.

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19.10.2017

2. Ausbildungsplatzbörse

Zwölf Ausbildungsbetriebe, eine weiterführende Schule und die Agentur für Arbeit
stellten sich zur 2.Ausbildungsplatzbörse unserer Schule den Schülern und Eltern der Klassen 8-10. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr war auch die diesjährige Veranstaltung wieder ein voller Erfolg.


Eine Übersicht der beteiligten Firmen incl. ihrer angebotenen Ausbildungsplätze und einem Link zum eigenen Internetauftritt ist hier zu finden.

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28.09.2017

Ostseestrand auf Hiddensee

Abschlussfahrt der Klassen 10a und 10b nach Stralsund

Am Montag, dem 04.09.2017, trafen wir uns am frühen Morgen und machten uns mit dem Bus auf den Weg nach Stralsund.
In Gotha lernten wir dann unseren Busfahrer Silvio kennen, der uns die ganze Woche begleitete und immer sicher von einem Ort zum anderen brachte.
Nach einer circa zehn Stunden langen Fahrt kamen wir an unserer Unterkunft an, schnappten unsere Koffer und bezogen die Zimmer. Nachdem wir unser Gepäck eingeräumt hatten, trafen wir uns vor dem Hotel, um an einer sehr interessanten und informationsreichen Stadtführung teilzunehmen. Wir erfuhren viel über die Geschichte Stralsunds und lernten die Altstadt kennen. Gegen 19.30 Uhr gab es dann Abendbrot und ab 22.00 Uhr war Nachtruhe.
Am nächsten Morgen fuhren wir nach dem Frühstück auf die Insel Hiddensee, ... weiterlesen, Bilder

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

15.09.2017

Geschichte lebendig machen - Mauerschützenprozess nachgestellt

Am Freitag, den 15.09.2017, gestaltete die Klasse 9a der Rhön-Ulstertal-Regelschule Geisa mit ihrer Klassenlehrerin Frau Reinhardt-Fischer und dem Journalisten Roman Grafe in der Point-Alpha-Stiftung im Schloss in Geisa ein Rollenspiel über den ersten Mauerschützenprozess aus dem Jahr 1991.
Die Schülerinnen und Schüler der Klasse schlüpften in die Rollen von Richtern, Staatsanwälten, einem Angeklagten, Verteidigern, Nebenklägerin sowie Medienvertretern. Das letzte Todesopfer an der innerdeutschen Grenze, der 20jährige Chris Gueffroy, stand im Mittelpunkt des Projekttages. Im Rollenspiel konnte ein Stück Geschichte durch Lernen am anderen Ort erfahrbar gemacht werden. Mit dem zuletzt gesehenen Film über Chris Gueffroy, in welchem Angehörige und enge Vertraute den Fluchttag beschrieben und weitere Informationen über die DDR vermittelten, neigte sich der Projekttag schließlich seinem Ende.
Vielen Dank an Roman Grafe für diesen informativen Tag und an die Point-Alpha-Stiftung, die ihn uns ermöglichte!

Text: Anna Simon, Alicia Schiffhauer, Julia Mahr (9a)

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

21.09.2017

Neue Tischtennisplatte - gestiftet von unserem Schulförderverein

Endlich ist sie eingeweiht – die neue Tischtennisplatte für unsere Schule. Zwar sind schon mehrere Platten vorhanden, aber dennoch ist die Anzahl der an jeder Platte spielenden Kinder so hoch, dass der Wunsch nach einer weiteren Spielgelegenheit entstand. Der Förderverein unserer Schule nahm sich des Vorhabens an und investierte 1.600 Euro in eine stabile wetterfeste Tischtennisplatte, die auf ausdrücklichen Wunsch der Schüler blau sein sollte.

Der Vorsitzende des Schulfördervereins, Jürgen Coburger, war zur Einweihung persönlich erschienen und übergab das Geschenk offiziell an die Schülersprecherin Annalena Rübsam, die sich im Namen aller Mitschüler herzlich bedankte. Jürgen Coburger forderte zur Freude der Kinder den Schulleiter zu einem kleinen Match heraus, dem sich dieser mit großem Vergnügen stellte. Schließlich konnten die Schüler „ihre“ neue Tischtennisplatte in Beschlag nehmen und ausprobieren.

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

21.09.2017

Kreisfinale Fussball: Mihla - Geisa 0 : 8

Im Kreisfinale der Wettkampfklasse IV Fußball setzten sich die Jungen unserer Schule klar gegen die Mannschaft der Regelschule Mihla durch. Aus einer geordneten Abwehr heraus agierte unsere Mannschaft von Beginn an überlegen und ließ vor dem eigenen Tor kaum Chancen für den Gegner zu. Durch ein Kopfballtor in der 2. Minute wurden frühzeitig die Weichen gestellt. So war der Sieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

...weiterlesen

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.09.2017

Klangforscher

Die Klasse 7b (jetzt 8b) nahm letztes Schuljahr mit 10 weiteren Schulen aus Deutschland an einem Klangforscherprojekt teil. Die Preisverleihung fand am 20.07.2017 in Frankfurt/Main statt.
Die Klasse erhielt in 2 Kategorien einen Preis (insgesamt 200,- €) für die Klassenkasse.
Das selbstgestelte Thema: Wie klang Geisa vor 1200 Jahren, wie klingt es heute und wie wird Geisa in 1200 Jahren klingen?

Hier das Produkt (4 min):

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29.08.2017

Sieg beim Kreisausscheid Fußball

Mit großem Einsatz konnten sich unsere Fußballer der Klassenstufe 5/6 beim Kreisausscheid „Jugend trainiert für Olympia“ im Fußball für das anstehende Wartburgkreisfinale qualifizieren. Jetzt wartet ein starker Gegner auf unser Team. Im folgenden Endspiel geht es um die Qualifikation zum Schulamtsfinale Westthüringen.

...weiterlesen

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10.08.2017

Schulgestöber Nr. 8

Ein neuer Elternbrief (Schulgestöber Nr. 8) [475 KB] ist erschienen. Sie finden hier wichtige Hinweise und Termine zum Start des neuen Schuljahres. Die Schüler haben ihn heute auch in gedruckter Form bekommen.

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

09.08.2017

Hinweise zum ersten Schultag

Eltern, die ihre Kinder mit dem PKW bringen:


Die Einfahrt in die Behelfshaltestelle ist verboten. Die Busse haben sonst keine Möglichkeit, die Fläche zu befahren.
Auch die ausgeschilderte Umleitung entlang des Sportplatzes kann nicht genutzt werden.

Bitte lassen Sie Ihre Kinder oberhalb der Einfahrt zur Behelfshaltestelle an der Schleider Straße aussteigen. Von dort geht ein Fußweg zur Schule. Für das Abholen der Kinder gilt die Regelung entsprechend.
Weitere Informationen erhalten Sie am ersten Schultag in einem Elternbrief [475 KB] , den die Kinder mit nach Hause bringen.

Alle Schüler treffen sich zur ersten Stunde in ihrem jeweiligen Klassenraum. Die Raumliste hängt an den Eingangstüren.
Die Schüler der 5. Klassen werden vor der ersten Stunde um 7.25 Uhr auf dem Schulhof von ihren Klassenlehrern sowie den 10. Klassen in Empfang genommen.

Vertretungsplan gibt es für den ersten Schultag noch nicht online.
Die Klasse 6a bringt bitte bereits Sportzeug mit.

Unterrichtsschluss ist für die einzelnen Klassen am 1. Schultag wie folgt:

nach 5. Std. (12.25 Uhr) 6b
nach 6. Std. (13.20 Uhr) 5a, 5b
6a
7a, 7b (außer Ethik - 8. Std.)
8b (außer Ethik - 8. Std.)
9b
10b
nach 7. Std. (14.10 Uhr) 9a
10a
nach 8. Std. (14.50 Uhr) 8a

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

21.06.2017

Schulabschluss 2017

Feierliche Zeugnisübergabe an unsere Schulabgänger am 21.06.2017.

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

13.06.2017

Die Sieger auf Landesebene bei der Preisverleihung in Hünfeld (v.r.: Maria Mansius, Vivian Schmalenberg)

Malwettbewerb der VR-Bank

Wir gratulieren Julia Maria Mansius (Klasse 6a) und Vivian Schmalenberg (Klasse 7b) zum Sieg im Malwettbewerb der VR-Bank auf Landesebene.
Julia erreichte einen 4.Platz, Vivian Platz 3.
Am 13.06.2017 konnten sie im „Stadtcafé“ Hünfeld ihre Urkunden und Geldpreise in Empfang nehmen.

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

13.05.2017

Darf ich bitten?

Zu einer schönen Tradition ist es geworden, dass die Schüler der 9. Klassen nach dem Tanzstundenabschlussball ihre gelernten Tänze noch einmal in einer Mittagspause auf dem Schulhof präsentieren. Einige treten sogar im feinen Kleid bzw. im Anzug auf. Das ist ein wirklich ungewohntes aber immer wieder schönes Bild für einen Schulhof.
... Bilder

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

07.06.2017

11. Schulkunstaustellung eröffnet

Die bereits 11. Schulkunstaustellung ist eröffnet. Zur Vernissage konnen wir viele Gäste begrüßen. Neben zahlreichen Eltern und Schülern fanden auch der neue Vorsitzende unseres Schulfördervereins, Jürgen Coburger, Sylvia Möller als Vertreterin der Stadt Geisa, Vorstandsmitglieder der VR-Bank sowie Lehrerinnen und Lehrer unserer sowie benachbarter Schulen den Weg in die Ausstellung.
Die Kunstwerke sind bis zum 20.07.2017 in der VR-Bank ausgestellt.

...Bilder, Zeitungsbericht

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30.05.2017

Wandertag der 5b führte ins "WORTREICH" in Bad Hersfeld

Wandertag der 5b

Die Klasse 5b fuhr zu ihrem Wandertag ins das Museum "WORTREICH" nach Bad Hersfeld und erlebte dort einen sehr interessanten und schönen Vormittag.
Pia und Ayleen beschreiben in einem kurzen bericht das Erlebte.

... Bericht und Bilder

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

15.05.2017

Sportfest

Bei idealem Wetter fand unser diesjähriges Sportfest auf der Kleinsportanlage an der Ulster und in der Turnhalle statt. Alle gaben ihr Bestes.

Die Siegerehrung findet am letzten Schultag in der 4. Stunde auf dem Schulhof statt.

... Bilder

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10.05. - 12.05.2017

Projekttage zur 1200 - Jahrfeier der Stadt Geisa

Auch in diesem Jahr war es wieder soweit. Wir, die Schülerinnen und Schüler der Rhön-Ulstertal-Schule Geisa, hatten vom 10.05.2017 bis 12.05.2017 Projekttage. Anlässlich der 1200-Jahrfeier widmeten wir uns natürlich dem Thema "Geisa". Jede Klasse beschäftigte sich mit einem anderen Unterthema. So setzten sich die Klassen mit folgenden Themen auseinander:

... weiterlesen, Bilder

Die Produkte und Ergebnisse der Projekttage können zum „Tag der offenen Tür“ am Sonntag, 30.07.2017 von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr in der Regelschule bestaunt werden.

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

23.05.2017

Mitarbeiter der VR-Bank waren in unserer Schule zu Gast, um die Preisträger des diesjährigen Malwettbewerbs zu ehren. Das Thema hieß: "Freundschaft ist bunt"
Preisträger und damit für ihre tollen Bilder ausgezeichnet wurden:

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16.05. und 17.05.2017

grandioses Abschlussbild begeisterte die Zuschauer

Theatervorstellung der Theater AG und des DuG-Kurses: ZEIT

Auf große Resonanz und viel Beifall stießen die beiden Vorstellungen unserer "Schauspieler" zum Theama: ZEIT.

Bilder

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16.05. - 19.05.2017

letzte Schulwoche unserer Schulabgänger

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

04.05.2017

Förderverein hat neuen Vorstand gewählt

alter und neuer Vorstand v.l.: Toni Will, Barbara Vogel, Regina Kath (ausgeschieden), Astrid Kenzler, Jens Jahn, Jürgen Coburger (neuer Vors.)


Ein neuer Mann an der Spitze - das ist das Ergebnis der turnusmäßigen Neuwahl des Vorstandes des Fördervereins unserer Schule.
Seit Gründung 2013 und damit vier Jahre stand Frau Barbara Vogel dem Verein vor. Sie leistete in dieser Zeit wichtige Aufbauarbeit und kann tolle Ergebnisse vorweisen. Die Mitgliederzahl stieg jährlich auf nun 49 Mitglieder, darunter 15 Firmen und Institutionen. Der Förderverein konnte in den vier Jahren die Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule in einem Umfang von ca. 25.000 € unterstützen. Finanziert bzw. mitfinanziert wurden u. a. eine Multimediaanlage, ein Keramikbrennofen, Schul-T-Shirts für alle Schüler, Präsente und Auszeichnungen besonderer Leistungen, Bänke und Tische für eine „Schule im Grünen“, ein großer Grill für Schulfeste und Requisiten für die Theater-Gruppe. Frau Vogel dankte allen Mitstreitern für die sehr gute und harmonische Zusammenarbeit während dieser Zeit. Sie bleibt dem Verein als Beisitzerin im Vorstand auch künftig erhalten.
Zum neuen Vorsitzenden wurde Jürgen Coburger gewählt. Er ist noch wenige Monate selbst Lehrer an der Rhön-Ulstertal-Schule und geht dann in den Ruhestand.
„Gerne nehme ich dieses Amt an, kann ich doch so auch in den nächsten Jahren mit der Schule verbunden bleiben. Es ist sehr wichtig, dass die Unterstützung der Bildungsarbeit weitergeht. Das sieht man an der Vielzahl und der Höhe der bisherigen Investitionen“, so Jürgen Coburger.
Die bisherige Beisitzerin Regina Kath verlässt nach vier Jahren den Vorstand des Vereins. Frau Vogel und Frau Kath wurden jeweils mit einem Blumenstrauß für ihre Arbeit geehrt.

Der neu gewählte Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen:
Jürgen Coburger (Vorsitzender), Jens Jahn (stellv. Vorsitzender), Toni Will (Kassenwart), Astrid Kenzler (Schriftführerin), Barbara Vogel (Beisitzerin)

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

25.04.2017

Theater in englischer Sprache für 5. und 6. Klassen

„God save the Queen“ verkündeten die Clowns Herr Zopp und Mr. Arto Mister, als sie mit ihrem englischsprachigen Theaterstück gleichen Namens am 25. April die Regelschule Geisa besuchten.
Sie traten in einen Wettstreit, wer der bessere Clown für den Geburtstag der Queen sei und überraschten ihr Publikum mit Wortwitz, lustigen Missverständnissen, einer „Brain washmachine“ und versiertem Können als Jongleure.
Völlig überrascht waren alle, als Schüler aus dem Publikum selbst zum Teil des Theaterstücks wurden und als „the Queen, Prince Philipp and the dog“ auf die Bühne geholt wurden. Da war Spaß vorprogrammiert!
Schließlich stellte sich heraus, dass die Clowns gemeinsam für den Auftritt vor der Königin nominiert waren und so konnte am Ende die „königliche Familie“ friedlich und unter Applaus von der Bühne entlassen werden.
Die Vorstellung ging mit kräftigem Applaus und einer Fragestunde zu Ende.

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30.03.2017

Sensationelles Ergebniss bei der Kreis-Mathematikolympiade

Die sechs besten Mathematiker unserer Schule nahmen an der Kreismathematik-Olympiade in Bad Salzungen teil. Hier erreichten wir 1mal Platz 2 und 4mal Platz 1.
Herzlichen Glückwunsch.

2. Platz 1. Platz 1. Platz 1. Platz 1. Platz
Tim Glüge (5b) Anna Hruschka (7b) Hannah Eisele (8b) Johannes Herget (9a) Monika Schel (10b)

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29.03.2017

Einladung zur öffentlichen Präsentation der Projektarbeiten am Montag, 03.04.2017, im Mehrzweckgebäude der Schule

Zur öffentlichen Präsentation sind die Schüler und Eltern der Klassen 9 und 10 sowie alle Interessierten herzlich eingeladen.

Zeit Thema Akteure  
17.00 Uhr Wikinger – blutrünstige Monster – Wahrheit oder Vorurteil Moritz Breit, Christoph Storch, Paul Schuster
17.40 Uhr Lactose- und Fructoseintoleranz Louis Jakob, Marius Loos, Amelie Melzer
18.20 Uhr Extremsport – sinnvoll oder gefährlich Paula Heller, Lisa Trabert, Jonas Hohmann
19.00 Uhr Der Willkür preisgegeben – das Ende des Fischerhofes im Kalten Krieg Stefanie Etzel, Jonas Hahn, Lukas Melzer
19.40 Uhr Werbung – Sinn und Unsinn? Jasmin Fabri, Nicolas Kling, Monika Schel
20.20 Uhr Kirche „Maria Schnee“ in Schleid Leonie Jost, Vanessa Karpinski, Paul Simon

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28.03.2017

Projekt "Klangforscher" der 7b

Zitat von der Website:
www.klang-forscher.de

"Die Klasse 7b der Rhön-Ulstertal-Schule Geisa in Thüringen, einer staatlichen Regelschule, hat das Fachgremium mit einem regionalen Konzept überzeugt. Aus Anlass des 1.200. Geburtstages ihrer Stadt im Jahr 2017 wollen die 19 Schülerinnen und Schüler mit Hilfe einer Klangkollage erkunden, wie ihre Heimat vor 1.200 Jahren geklungen hat, wie sie heute klingt und wie sie in 1.200 Jahren wohl klingen könnte – von schnurrenden Elektromotoren über sprechende Roboter bis hin zu absoluten Naturklängen ganz ohne Menschen."

Wie klingt Geisa?

Die Klasse 7b unserer Schule hatte das große Glück, für das Projekt „Klang.Forscher! Listen to the Future. Der Sound unserer Welt von morgen!“ nominiert zu werden.
Eine Woche lang begaben wir uns auf die Spuren der Klänge unserer Heimat. Dabei wollten wir besonders wissen, wie Geisa schon vor 1200 Jahren geklungen haben mag, wie Geisa heute klingt und … wie Geisa wohl in 1200 Jahren klingen wird.
Mit Aufnahmegerät und Kopfhörer zogen wir los, sammelten Klänge unserer Umgebung, unserer Stadt aber auch der unberührten Natur abseits der lauten Normalität.
Wir interviewten Bürger unserer Stadt und befragten Frau Dücker und Herrn Bott zur konkreten Geschichte.
Die Aufnahmen wurden dann am Computer bearbeitet und konserviert.
Am Freitag durften wir dann mit dem gesammelten Material nach Eisenach zum „Wartburgradio“ fahren. Dort wurde unser Klangstück „Geisa gestern, heute und morgen“ professionell bearbeitet und nun hoffen wir, dass es allen gefällt.
Ihr könnt schon mal gespannt sein. Im Moment ist es noch ein Geheimnis. Im Juni dürfen wir es dann veröffentlichen, wenn alle Klangforscher Deutschlands sich in Frankfurt zur Abschlussveranstaltung treffen.

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

23.02.2017

Klasse 9a beschäftigt sich mit ihrem Thema

Tage der Orientierung für die 9. Klassen

Einer schönen Tradition folgend verbrachten die Klassen 9a und 9b drei Tage in Erfurt. Unter Regie des Caritas-Verbandes wurde wieder ein Thema zum Inhalt gemacht, welches sich die Schülerinnen und Schüler vorher selber aussuchten. Diesmal waren "BEZIEHUNGEN" von Interesse und so ging es am 20.02.2017 los. ...Text, Bilder

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

8. Skilager der Regelschule Geisa im Hochzillertal

Auch in diesem Schuljahr führten wir mit den Schülern der Klassenstufe 7 ein Skilager durch. Dieses bereits zum 8. Mal statt findende Skilager ist mittlerweile zum festen Bestandteil unseres schulischen Lebens geworden und wird von unseren Schülerinnen und Schülern sehr gut angenommen. Unsere Unterkunft befand sich in Münster, im Ortsteil Grünsbach, wo wir bei Familie Astner im Jugendgästehaus Münster untergebracht waren.
Bereits um 6.10 Uhr wurden unsere Schülerinnen und Schüler geweckt, um 6.45 Uhr begann das gemeinsame Frühstück, danach fuhren wir um 7.50 mit dem Skibus nach Kaltenbach/ Skigebiet Hochzillertal und von dort aus mit einer 8er Gondelbahn auf den Berg. ...weiterlesen, Bilder

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

23.02.2017

erfolgreiche Handall-Mädchen-Mannschaft

Geisa belegte 3. Platz im Landesfinale

Am 23.02.2017 fand in Bad Langensalza das Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ im Handball statt. Hier trafen die 5 besten Schulmannschaften aus Thüringen aufeinander. Unsere Mannschaft belegte hier einen hervorragenden 3. Platz. Für unsere Mädchen war dieses Turnier eine Bereicherung. Obwohl die gegnerischen Mannschaften im regelmäßigen Spielbetrieb stehen, waren unsere Mädchen immer hoch motiviert und gaben ihr Bestes. Gegen den Zweitplatzierten, das Gymnasium aus Gera, haben wir 1 Minute vor Spielende noch 5: 4 geführt. Förmlich in letzten Sekunde verloren wir dieses Spiel noch 5:6.
Ergebnis:

1. Gymnasium Saalfeld
2. Osterland-Gymnasium Gera
3. RS Geisa
4. RS Kranichfeld
5. M. Curie-Gymnasium Worbis
...weiterlesen

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24.01.2017

Adolf Bott berichtet von seiner Flucht aus der DDR

Geschichte Klasse 10: Zeitzeugengespräch mit Adolf Bott

Wie war es, aus der damaligen DDR zu flüchten? Dies fragten sich die Schüler aus der 10. Klasse.
Im Rahmen des Geschichtsunterrichts organisierte eine Schülerin einen Termin mit einem Zeitzeugen. Am 24. Januar 2017 berichtete uns der Zeitzeuge Adolf Bott aus Geisa von seiner Flucht in den Westen. Er erzählte von seiner Jugend in der DDR und dass er von einem besseren Leben träumte. Damals flüchtete Herr Bott zusammen mit fünf Freunden in den Westen. Sie versuchten davor ...weiterlesen, Bilder

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24.01.2017

Handball-Mädchenmannschaft unserer Schule

Einzug ins Landesfinale - Handball

Als Sieger des Kreisfinals nahmen die Mädchen unserer Schule am 24.01.2017 am Schulamtsfinale „Jugend trainiert für Olympia“ im Handball der WK III teil. Für das Schulamtsfinale sind Mannschaften aus dem Wartburgkreis, dem Ilmkreis, dem Kreis Gotha sowie der Stadt Eisenach startberechtigt. In dieser Finalrunde mussten wir zweimal gegen das Elisabeth- Gymnasium Eisenach antreten. Das 1. Spiel wurde mit 5:2 gewonnen. Auch im 2. Spiel gaben wir nie die Führung aus der Hand und ...weiterlesen

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19.01.2017

im Zeichenraum wurde sich künstlerisch betätigt

Tag der offenen Tür für die 4. Klassen der umliegenden Grundschulen

Traditionell lädt die Geisaer Regelschule ihre künftigen Schüler mit ihren Eltern zum Tag der offenen Tür ein. In einigen Wochen steht für die Grundschüler die Entscheidung über die Frage „An welche Schule soll ich gehen?“ an.

Zunächst konnten sich die zahlreichen Gäste bei Schulführungen in kleinen Gruppen einen Überblick über die Schule und einzelne Angebote verschaffen. Die Führungen übernahmen Schüler der 9. Und 10. Klassen. Angesteuert wurden 7 Stationen, an denen Schüler aller Jahrgangsstufen zeigten, womit sie sich im Unterricht beschäftigt haben.

Im anschließenden Elternabend, der gemeinsam mit dem Gymnasium Vacha durchgeführt wurde, informierten sich die Eltern über die Besonderheiten der Schulen und die Bildungswege, die beide Schulformen ermöglichen. Während dessen wurden die Kinder betreut und hatten viel Spaß dabei.

Ein großes Dankeschön an alle Schüler und Kollegen, die an der Vorbereitung und Durchführung des Tages mitgewirkt haben. .... Bilder

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14.12.2016

Die 9a bestückte den Ofen als erste Klasse mit ihren Selbstportraits aus Ton.

Förderverein übergibt neuen Keramikbrennofen

Eine weitere Investition tätigte der Förderverein unserer Schule und übergab offiziell einen großen Keramikbrennofen im Wert von ca. 5.200,- € an die Schule. In Anwesenheit von Mitgliedern des Vorstandes des Vereins, Herr Will und Frau Kenzler, des Schulleiters, Herr Jahn, der Schülersprecher Jonas Hohmann und Lisa Trabert, der Elternsprecherin, Frau Egle, der Kunstlehrerin, Frau Nicklich, sowie der Klasse 9a mit Frau Güth wurde der Ofen das erste Mal mit Selbstportraits der Schüler aus Ton bestückt. Frau Nicklich brachte in ihren Worten ihren Dank und ihre Freude zum Ausdruck und beschrieb die vielen Möglichkeiten, die die Schule nun auch in dieser kreativen Richtung bekommt.

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

11.11.2016

Närrische Saison beginnt

Viele Schüler waren dem Aufruf der 10. Klassen gefolgt und kamen kostümiert in die Schule. In den Hofpausen wurde bei Musik gefeiert und gespielt und so würdig die 5. Jahreszeit eingeläutet.

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

27.10.2016

Handballerinnen waren im Kreisfinale siegreich

Handballmädchen siegten im Kreisfinale

Unsere Mädchen der WK III (Klassen 7-9) erreichten am 27.10.2016, mit dem Sieg im Kreisfinale im Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“, das Schulamtsfinale.
Im 1. Spiel gegen das Gymnasium Vacha standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber, so endete das Spiel folgerichtig unentschieden (7:7). Nicht nur ein Sieg, sondern auch viele Tore mussten nun geworfen werden. Auf Grund einer über die gesamte Spielzeit sehr konzentrierten Leistung konnte unsere Mannschaft gegen Wutha-Farnroda deutlich gewinnen (30:0) und im Vergleich zu Vacha (24:0) das bessere Torverhältnis erzielen.
Bereits am 06.10.2016 fand das Kreisfinale der WK II (Klasse 9/10). Auch hier starteten wir, außer Selina Tiras, mit den Mädchen der WK III und konnten einen hervorragenden 2. Platz belegen. Der Sieg ging verdient an das Gymnasium Gerstungen und der 3. Platz wurde vom Gymnasium Vacha erkämpft.
Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und viel Erfolg beim Schulamtsfinale am 24.01.2017.

Unsere Mannschaft spielte mit:

Anne Ehmann (9b), Madeline Pietschmann (9b), Selina Tiras (9b, WKII), Anna-Lena Rübsam (9a), Nadine Blank (8a), Jeniffer Erb (8a), Vanessa Rübsam (8a), Pauline Kramm (8b), Denise Vollmer (8b), Jaimy Bürger (8b), Felicitas Hohmann (7b) und Julia Mansius (6b)

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29.09.2016

Die Sporthalle bot genügend Platz für die ca. 150 Gäste zur 1. Ausbildungsplatzbörse

1. Ausbildungsplatzbörse unserer Schule

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?


Unsere 1. Ausbildungsplatzbörse an der Regelschule Geisa fand am 29.September statt und wurde mit Spannung erwartet.
Ca. 150 Schüler und Eltern strömten in die Turnhalle und lauschten den Ausbildungsangeboten der 10 Unternehmen aus Geisa und Umgebung.
Anschließend kam man ins Gespräch, tauschte Informationen aus und vereinbarte sogar Praktika.
Alle Beteiligten äußerten den Wunsch, dass diese Form der Berufsorientierung unbedingt zu einer guten Tradition werden sollte, weil Schüler, Eltern, Unternehmen und auch unsere schöne Heimatregion davon profitieren.

... weiterlesen, Bilder

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.09.2016 - 15.09.2016

Sanssouci in Potsdam

Abschlussfahrt der 10. Klassen nach Berlin

Nicht nur Vergnügen - sondern auch Politik standen auf dem Plan für die tolle Woche in Berlin.

(detailierter Bericht folgt in Kürze) ... Bilder

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19.09.2016

Lerncoach Pascal Rennen vermittelte die Thematik amüsant und sehr anschaulich.

Vortrag für Eltern: "Das Lernen lernen"

Pascal Rennen wusste die Zuhörer wahrlich zu begeistern. In den wie im Fluge vergangenen zwei Stunden versuchte er den ca. 80 anwesenden Eltern verständlich zu erklären, wie deren Kinder lernen, richtig zu lernen.
Und das ist ihm gründlich gelungen. Durch praktische Übungen, Tipps und das Einbinden der Eltern lernten sie, auch eigene Verhaltensweisen gegenüber ihren Kindern zu hinterfragen und wenn nötig zu ändern.
"Welches sind die richtigen Lerntechniken und Lernmethoden für mein Kind? Wie können Null-Bock-Phasen überwunden werden? Welcher Lerntyp ist mein Kind? Eltern-Kind-Lernen ohne Streit?", so einige Fragen auf die eingegangen wurde.
Der Vortrag war nicht nur inhaltlich sondern auch ...weiterlesen, Bilder, Presse

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14.09.2016

Wandertag der Klasse 5a

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.09.2016

Weimarer Kultur-Express zu Gast an unserer Schule

mit dem Theaterstück: "Fremde Heimat"

Vom Verhalten einiger kann nicht auf die Mentalität einer gesamten Nation geschlossen werden. Niemand ist wie alle. Jeder Mensch ist ein Individuum. Und jeder Mensch hat eine eigene Geschichte.
Mit dem Theaterstück „Fremde Heimat“ erzählt der Weimarer Kultur-Express auf der einen Seite die Lebensgeschichte eines jungen Ausländers und spricht damit das Einfühlungsvermögen der Zuschauer für Menschen in Flucht- und Asylsituationen an.
Die Geschichte Maries steht auf der anderen Seite für die Ängste und Vorurteile der einheimischen Jugendlichen, die hier ernst genommen und abgebaut werden. ...weiterlesen

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

05.01.2016

Die T-Shirts sind da.

Kurz vor Weihnachten wurden alle bestellten Schul-T-Shirts ausgegeben. Das Interesse war sehr groß. Etwa 90% aller Schüler haben das Angebot genutzt.

.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------