Sie sind hier: Startseite

Rhön-Ulstertal-Schule Geisa

02.06.2020

Vanessa Schulz
Vanessa Schulz

Schulsozialarbeit

Liebe Schülerinnen und Schüler und liebe Eltern,

ich möchte mich kurz vorstellen. ich heiße Vanessa Schulz und bin staatlich anerkannte Sozialpädagogin.
Im Auftrag des Caritasverbandes Geisa arbeite ich seit dem 01.März 2020 als Schulsozialarbeiterin an der Regelschule Geisa. Zusätzlich arbeite ich während der Ferienzeit in der offenen Jugendsozialarbeit bei der Caritas.

Hier findet Ihr/Sie mehr über mein Angebot, welche Aufgaben ich habe und wann und wo ich erreichbar bin.

13.05.2020

Hinweis Stundenplan:

Der Präsenzplan (wann hat welche Klasse wieder Unterricht) sowie die konkreten Stundenpläne werden über unsere neue Kommunikations-App "Sdui" veröffentlicht.

Sollten Sie noch keinen Zugang haben, checken Sie bitte Ihre E-Mails. Am Montag, 04.05.2020, ist Ihnen und/oder den Schülern die entsprechende Mail mit allen Hinweisen zugegangen.
Beachten Sie dabei bitte, dass es einen Zugang für Schüler und einen separaten Zugang für Eltern gibt. Alle Details in der E-Mail vom 04.05.2020.
Bei Problemen oder Fragen können Sie sich gerne per Mail an uns wenden oder in der Schule anrufen.

04.05.2020

Unsere Schule stellt um.

Neben der Schulcloud, die zunächst hauptsächlich für das Homeschooling genutzt werden soll, nutzen wir als Kommunikationslösung ab sofort eine App. "Sdui" wird die Informationswege deutlich verkürzen. Es gibt einen Zugang für Schüler und einen extra für Eltern.
Eine Mail mit näheren Hinweisen ist heute allen Schülern und/oder Eltern per E-Mail zugegangen. Sdui ist die DSGVO-konforme Lösung für mobile Kommunikation innerhalb der Schule.
Bei diesen beiden neuen Werkzeugen (Schulcloud und Sdui) wird es ersteinmal bleiben. Der Weg ins digitale Schulzeitalter hat nun etwas schneller begonnen als ursprünglich geplant. Ich denke, wir werden uns schnell eingearbeitet und daran gewöhnt haben.

30.04.2020

Stundenplan und Hygienemaßnahmen zum Schulbeginn am 04.05.2020

Hygienemaßnahmen ab 04.05. - BITTE UNBEDINGT BEACHTEN [233 KB]
Stundenplan für Montag, 04.05. [44 KB]

Im Stundenplan sind auch die Lerngruppen zu finden (Schüleraufteilung)
Der Stundenplan ab Dienstag, 05.05., wird am Montag veröffentlicht.
Einen "Vertretungsplan" in der gewohnten Form gibt es vorläufig nicht.

26.04.2020

Thüringer Schulcloud

Die HPI Schul-Cloud unterstützt Lehrkräfte bei der Unterrichtsdurchführung und -vorbereitung. Die digitale Lehr- und Lernplattform macht Lerninhalte, Methoden und Werkzeuge für Nutzerinnen und Nutzer verfügbar. Die klassische Schulstunde wird durch eine Kalender- und Dateiablagefunktion, sowie Möglichkeiten zur Zusammenarbeit, für die Bearbeitung von Online-(Haus-)aufgaben sowie Feedback zur individuellen Leistung der Lernenden ergänzt. Unter Einbeziehung der Erfahrungen aus den Pilotschulen werden die Möglichkeiten der Plattform stetig erweitert.

Das Pilotprojekt von Hasso-Plattner-Institut und MINT-EC wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Alle Pilotschulen gestalten die HPI Schul-Cloud während der Entwicklungsphase bis Juli 2021 aktiv mit.

Die HPI Schul-Cloud kann von jedem mobilen Endgerät in der Schule oder von zu Hause über einen browserbasierten Zugang genutzt werden. Alle Daten der Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte werden pseudonymisiert. Seit Projektbeginn entspricht die HPI Schul-Cloud den strengen Datenschutzrichtlinien der EU (DSGVO-konform).

Fast alle Schüler/Eltern haben bereits eine Einladungs E-Mail mit den Zugangsdaten bekommen. Die letzten beiden Klassen (8a, 9a) folgen kommende Woche. In Anbetracht der Tatsache, dass Unterricht zu Hause noch lange das Lernen unserer Kinder bestimmen wird, sind wir die Einführung der Schulcloud jetzt zügig angegangen. Wirklich nutzen können die Cloud aber nur vollständig angemeldete Klassen.

Deshalb bitten wir alle Elternhäuser nach Eingang der E-Mail die Registrierung und Anmeldung umgehend vorzunehmen.

Hinweise zu Corona-Virus und Schulbesuch

24.04.2020
Aktualisierung der Regelungen über die Notbetreuung in Schulen, Kitas und Kindertagespflege [123 KB]

21.04.2020
schrittweise Öffnung der Schulen
Bis jetzt steht folgendes fest:

ab 04.05.2020
Beginn des Präsenzunterrichts für die Klassen 9 und 10

ab 07.05.2020
Beginn Präsenzunterricht für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf

spätestens ab 02.06.2020
alle Schülerinnen und Schüler sollen wieder in der Schule unterrichtet werden

Dazu Bildungsminister Helmut Holter:
„Wir müssen in den kommenden Wochen zwei Ziele unter einen Hut bringen: bestmöglichen Infektionsschutz und bestmögliche Bildung. Die Schulen werden daher vor einer großen Herausforderung stehen. Die Kapazitäten der Lehrkräfte und Räume werden ganz anders eingesetzt werden müssen als im Normalbetrieb. Schülerinnen und Schüler werden bis Schuljahresende teilweise versetzt, in Schichten oder im täglichen Wechsel in die Schulen kommen müssen. Das umzusetzen, bedarf guter und detaillierter Vorbereitung. Daher können heute wir noch nicht jede Frage konkret beantworten. Ich weiß, dass das noch über viele Wochen viele Zumutungen für Eltern und Schülerinnen und Schüler, aber auch unsere Lehrkräfte bedeutet. Ich bitte daher weiter um Geduld, Verständnis und starke Nerven.“
Veröffentlichung der Landesregierung zum Thema vom 21.04.2020

17.04.2020
Schulschließung bleibt vorläufig bestehen

Das Thüringer Kabinett hat mit Beschluss vom 15. April 2020 festgelegt, dass ab dem 4. Mai 2020 die Abschlussklassen der Grundschulen, Regelschulen, Gemeinschaftsschulen, Gesamtschulen und Berufsbildenden Schulen sowie die Abschlüsse der Förderschulen wieder mit dem Unterricht beginnen. Bis zum 2. Juni 2020 werden alle Schulen Präsenzunterricht in verschiedenen Varianten anbieten.
Die bisherigen Regelungen zur Notfallbetreuung bleiben bestehen.

Die Schülerinnen und Schüler werden für die Zeit der Schulschließung von den Lehrern mit neuen Aufgaben versorgt. Bitte informieren Sie sich auf dieser Website.


25.03.2020
neue Kriterien zur Notbetreuung von Kindern während der Schulschließung [444 KB]


16.03.2020
Hinweise zu den Arbeitsaufträgen für die Zeit der Schulschließung

Während der Zeit der Schulschließung haben die Kinder keine „Ferien“, sondern sollen von zu Hause aus lernen. Das erfordert ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein Ihrer Kinder aber auch von Ihnen als Eltern. Bitte unterstützen Sie Ihr Kind dabei.
Einige Aufgaben haben die Kinder schon am Montag (16.03.) bekommen. Die Aufgaben der Kinder, die am Montag nicht da waren, haben andere Kinder mitgenommen und sollen sie verteilen.
Zusätzlich finden Sie in den nächsten Tagen weitere Arbeitsaufträge auf der Homepage der Schule. Schauen Sie bitte regelmäßig nach. (Menüleiste – Arbeitsaufträge). Sie finden dort auch die Email-Adressen der Lehrer. So können Sie bei Rückfragen jederzeit Kontakt aufnehmen.

Notfallbetreuung
Alle Schüler der Klassen 5 und 6 haben heute ein Elternschreiben [316 KB] mit konkreten Einzelheiten zur Notfallbetreuung bekommen.


15.03.2020 - 19.15 Uhr
Elterninfo - Kriterien zur Notbetreuung von Kindern ab Dienstag, 17.03.2020 [164 KB]


15.03.2020 - 12.45 Uhr


Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

der Corona-Virus schränkt mittlerweile das gesellschaftliche und öffentliche Leben deutlich ein. Auch die Schule bleibt von diesen Einschränkungen leider nicht verschont. Die Veröffentlichungen des zuständigen Ministeriums können Sie unten nachlesen.

Konkret für unsere Schule heißt das:
Ab Dienstag, 17.03.2020 findet bis zum Ende der regulären Osterferien kein Unterricht statt. In dieser Zeit anstehende schulische Termine werden verschoben.
Auf Grund der Empfehlungen seitens des Bundesgesundheitsministers vom Samstag, dass Rückkehrer aus Österreich sich in eine freiwillige häusliche Quarantäne begeben sollen, findet für die Klassen 7a und 7b (Skilager) schon am Montag kein Unterricht mehr statt.

Alle anderen Klassen haben am Montag zur 2. Stunde.

Die unterrichtsfreie Zeit ist aber nicht als Ferienzeit zu verstehen. Deshalb müssen wir gemeinsam Wege finden, dass die Schüler von zu Hause aus weiter am Unterrichtsstoff arbeiten. Je nach Alter gibt es dafür unterschiedliche Wege. Die werden wir am Montag mit den Kindern besprechen. Es wäre z.B. sehr vorteilhaft, wenn alle Schülerinnen und Schüler eine eigene Email-Adresse hätten. Die gibt es bei verschiedenen Anbietern kostenlos (z.B. web.de, gmx.de, gmail.com) Nutzen Sie weiter diese Website, um sich auch darüber zu informieren.
Die Lehrerinnen und Lehrer sind in dieser Zeit für Schüler und Eltern per Email erreichbar. Eine aktuelle Liste der Email-Adressen wird am Montag hier veröffentlicht.

Bitte beachten Sie die Vorgabe des Ministeriums: Kinder mit Erkältungssymptomen dürfen auch am Montag die Schule nicht besuchen. Melden Sie in diesem Falle Ihr Kind per Email (rs.geisa@schulen-wak.de) oder Telefon (71004) ab.


Jens Jahn
Schulleiter

02.03.2020

Weimarer Kultur-Express gastierte an unserer Schule

Mit dem Stück „Alkohol – Mir geht es gut“, zeigte der Weimarer Kultur-Express nicht nur die Verführung des Alkohols in die Abhängigkeit, sondern die inneren Gefühle zweier unterschiedlicher Heranwachsender. Ob es das exzessive Trinken auf Partys, auf Festen oder an Tankstellen ist, oder die Belohnung durch den Alkohol nach der Arbeit. Die unterschätzte Droge begegnet einem überall. Wie gehen junge Erwachsene mit ihr um und wie sollten sie mit ihr umgehen?
Oft ist es ein schnelles Vergnügen, um Ängste, fehlendes Selbstvertrauen und schlechte Launen überspielen zu können. Doch hilft es weiter, sich mit dieser Alltagsdroge zu betäuben?

Die Jugendlichen der Klassen 8-10 erlebten zwei tolle Schauspielerinnen, die nicht nur sehr gut spielen konnten sondern nach der Vorstellung auch für eine Diskussion zum Thema zur Verfügung standen.

01.02.2020

Computer-AG stellt sich vor

Seit diesem Schuljahr gibt es an der Regelschule eine Computer AG jeweils Freitags von 13.30 bis 15.00 Uhr. Robert Kilian (Leiter der AG) zeigt den Kindern der fünften und sechsten Klasse den Einstieg ins Programmieren am Computer. Mit der kostenlosen Anwendung Scratch lernen die Kinder eigene Animationen, Geschichten und Spiele zu gestalten. Aber auch grundsätzliche Themen im Umgang mit dem Computer werden geübt und besprochen.
In einem kurzen Video möchten sie das hier vorstellen.
Am Tag der offenen Tür (am 06.02.2020 ab 16.00 Uhr) kann man den Schülerinnen und Schülern beim Programmieren über die Schulter schauen.

27.01.2020

Einzug ins Landesfinale!

Am 23.01.2020 fand in Wutha- Farnroda das Schulamtsfinale im Handball der WK II statt. Als Siegerinnen des Kreisfinales mussten unsere Mädchen gegen das Ernestinum Gymnasium aus Gotha antreten. Es entwickelte sich ein sehr spannendes Spiel, in dessen Verlauf sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. So stand es nach 2 x 20 Minuten 15:15. Auch die Verlängerung endete mit einem Spielstand 19:19. Die Entscheidung musste im 7m werfen fallen. Nach 4 Werferinnen stand es 3: 1 für Geisa, der Sieg war unseren Mädchen nun nicht mehr zu nehmen. Somit konnten wir uns erneut für das Landesfinale qualifizieren, welches am 18.02.2020 in Mühlhausen stattfindet.

Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Mannschaft spielte mit: Julia Mansius (im Tor), Felicitas Hohmann, Jennifer Erb, Patricia Uth, Celine Gimpel, Katharina Sauer, Ilenia Avena, Adelia Yona, Alicia Hohmann, Lena Reinhard

11.12.2019

"Magie der Weihnacht" - Der Kurs "Darstellen und Gestalten" verzauberte die Kinder der Grundschulen Geisa, Buttlar und Geismar

Magie der Weihnacht

Langanhaltender Applaus war der Dank des zahlreich erschienenen Publikums am Montag, dem 09.12.2019 und Dienstag, dem 10.12.2019 im Mehrzweckgebäude der Regelschule Geisa.
Der Kurs „Darstellen und Gestalten“ der Klassen 8a und 8b hatte zu einer vorweihnachtlichen Theatervorführung eingeladen. Viele Grundschulkinder der Region und ihre Eltern und Großeltern waren dieser Einladung gefolgt.
Die Schülerinnen und Schüler haben sich im Rahmen ihres Unterrichts schon seit dem Frühjahr auf diese beiden Vorstellungen vorbereitet, die Geschichte selbst geschrieben und die Ideen für das turbulente Spiel gemeinsam mit ihrer Lehrerin, Frau Dagmar Nicklich, entwickelt.
Veronika Bohn aus der Klasse 8a brillierte in der Hauptrolle als das Mädchen Lillit, das von den bösen Kobolden ins Weihnachtsland gezaubert wurde und dort auf die Suche nach dem Weihnachtsstern den Weihnachtsmädchen „Grazy Girls“, den Wichteln bei der Arbeit, der Frau vom Weihnachtsmann und sogar vier zauberhaften Engeln begegnete.
Zum Abschluss des kleinen Stückes begeisterten Lena Reinhardt und Jenny Melzer mit einem Gesangsduo zu „Halleluja“.

03.12.2019

Qualifiziert für das Schulamtsfinale im Januar 2020: diie Handballerinnen der Klasse 9/10

„Jugend trainiert für Olympia“ – Kreisfinale im Handball und Volleyball

Im November fanden die Wettkämpfe „Jugend trainiert für Olympia“ in den Sportarten Handball und Volleyball statt. Unsere Schule beteiligte sich hier mit 2 Mannschaften im Volleyball und einer Mannschaft im Handball.

Bereits am 12.November fand in Tiefenort das Handballturnier der WK II (Kl. 9/10) statt. Unsere Mädchen konnten sich in beiden Spielen klar durchsetzen und gingen als verdienter Sieger aus dem Turnier hervor. Neben der Goldmedaille für ihren Sieg, erhielten unsere Mädchen auch die Qualifikation zum Schulamtsfinale, welches im Januar stattfindet.

Im Volleyballkreisfinale, am 21.11. in Marksuhl, belegten die Mädchen der WK II einen 3. Platz. Gleich im ersten Spiel mussten wir gegen das Gymnasium aus Vacha antreten, beide Sätze gingen mit 2 Punkten Vorsprung sehr knapp an das Gymnasium. Gegen Berka und gegen das Gymnasium aus Bad Salzungen konnten wir uns klar durchsetzen. Gewonnen hat am Ende verdient die Regelschule Marksuhl, die alle Spiele gewinnen konnten.

Die Mädchen der WK III absolvierten ihr Turnier am 26.11. in Ruhla, dort trafen sie auf die Mannschaften aus Marksuhl, Berka, Ruhla und Vacha. Nach spannenden Spielen, die zweimal im Tiebreak gegen den späteren Sieger aus Vacha und Ruhla verloren gingen, waren wir mit Ruhla nach Gewinnsätzen gleich. Nach Auszählung der kleinen Punkte blieb am Ende der undankbare 4. Platz. Unsere Mädchen haben bei diesem Turnier viel dazu gelernt, da sie zu den Jüngsten gehören, können wir im kommenden Schuljahr nochmal in der Altersklasse starten.

Gespannt sind wir auf das Abschneiden der Mädchen aus der Klasse 6, die im Februar ihr Kreisfinale bestreiten.

26.11.2019

Weihnachtszeit- Einkaufszeit

Liebe Eltern, wir möchten Sie an die Möglichkeit erinnern, die Schule ohne Aufwand und Geld zu unterstützen.
Nutzen Sie bitte für Ihre Einkäufe im Internet den kleinen Umweg (3 Maus-Klicks) über den Button "Bildungsspender, Ich helfe mit" in der rechten Spalte dieser Seite. Danach kaufen Sie wie gewohnt auf der gewünschten Shop-Seite ein.

Als Dank für Ihren Einkauf bei über 6.200 Internetshops überweisen diese an den Förderverein der Schule eine Spende. Die Höhe ist recht unterschiedlich, oft bis zu 10% des Einkaufswertes und darüber hinaus. Sie können einfach einkaufen aber auch Reisen buchen, Stromanbieter wechseln, Versicherungen abschließen usw. Es kostet Sie keinen Cent extra. Probieren Sie es aus. Seit 2014 hat der Förderverein schon über 3.000 € auf diese Weise überwiesen bekommen. Es funktioniert also.

Hier ein Überblick, wie uns der Förderverein in den letzten Jahren unterstützt hat:

Maßnahme Zeitraum Umfang Umsetzung
Anschaffung von Schwarzlichtröhren für Theater 2013 50 € realisiert
Anschaffung eines größeren Holzkohlegrills zur Unterstützung der Schule bei Sportfesten, Schulfesten, Tagen der offenen Tür, Abschlussveranstaltungen, ... 2014 170 € realisiert
Anschaffung von mobilen Tischen und Bänken für "Klassenzimmer im Grünen" 2014 450,- € realisiert
Prämierung Klassenleistungen Spendenlauf 2015 220 € realisiert
Anschaffung und Installation einer multimedialen Projektionsanlage inkl. Leinwand für das Mehrzweckgebäude 2015 ca. 15.000,- € realisiert
Anschaffung von Schul-T-Shirts (halbe Kosten) 2016 ca. 900,- € realisiert
Anschaffung eines Keramik-Brennofens 2016 ca. 5.300,- € realisiert
zusätzliche Tischtennisplatte für Schulhof 2017 ca. 1.600,- € realisiert
Prämierung der besten Klassen beim Känguru-Wettbewerb 2018 175,- € realisiert
Erweiterung Bühnenbeleuchtung MZG 2018 200,- € realisiert
Zelt für Veranstaltungen auf dem Schulhof 2018 600,- € realisiert
Wasserspender
Übernahme der Kosten für Wartung und Kohlensäure
jährlich ca. 1.200 € jährlich realisiert
Prämierung der besten Klassen beim Känguru-Wettbewerb 2019 175,- € realisiert
elektronische Tafel im Physikraum 2019 6.000,- € realisiert
Übernahme der Materialkosten für "Hinter-Glas-Malerei" zur Ausgestaltung der Räume und des Schulhauses 2020   geplant
       
       

07.11.2019

Mit Mnemotechnik zum Spitzengedächtnis

Ein Feuerwerk aus kurzweiligem, amüsanten Know-how

Keiner der etwa 130 Gäste konnte von sich behaupten, die letzten zwölf amerikanischen Präsidenten seit 1953 in der richtigen Reihenfolge nennen zu können oder die ersten zehn chemischen Elemente. Eigentlich wollte das auch gar keiner, und trotzdem konnten es am Ende alle! Erstaunlich, was unser Gehirn alles vermag, wenn man es nur richtig benutzt.
Die Gedächnistrainerin Laila Matejka verstand es die Zuhörer zu begeistern, mitzureißen und Techniken mit auf den Weg zu geben, von denen man lange noch etwas hat.
Mnemotechniken sind uralt, aber den meisten Menschen dennoch vollkommen unbekannt. Eigentlich schade, denn mit ihrer Hilfe lassen sich große Mengen Lernstoff schnell und effektiv einprägen. Genau das müssen Schüler täglich tun, um Daten. Fakten, Vokabeln und Fachbegriffe zu behalten.

30.10.2019

EINLADUNG: "Mit Mnemotechnik Gedächtnisleistungen steigern"

Vortrag für Eltern und Schüler und die ganze Familie mit
LAILA MATEJKA - TOP 5 GEDÄCHTNISTRAINERIN DEUTSCHLANDS

Do, 07.11.2019, 18:30 Uhr Regelschule

Die Veranstaltung wurde im letzten Elternbrief (Schulgestöber Nr. 11 [1.355 KB] ) ausführlich angekündigt und beschrieben. Es sind schon sehr viele Eintrittskarten verkauft worden. Falls Sie sich aber spontan entschließen und an dem Abend doch noch teilnehmen möchten, so ist das möglich. Einige wenige Plätze sind noch frei. Den Eintritt von 3,- € bezahlen Sie bitte vorher im Büro der Schule oder an der Abendkasse.

26.09.2019

Ausbildungsplatzbörse 2019

Bereits zum vierten Mal fand die große Ausbildungsplatzbörse unserer Schule statt. Mit insgesamt 15 Firmen und weiterführenden Schulen wurde ein neuer Rekord erreicht. Auch die Zahl der Gäste war so hoch wie nie. Das zeigt den hohen Stellenwert dieser Veranstaltung sowohl bei den künftigen Schulabgängern als auch bei den Firmen. In individuellen Gesprächen wurden vielfach die Weichen für den künftigen Ausbildungsweg gestellt.

27.08.2019

Schulgestöber Nr. 11

Ein neuer Elternbrief (Schulgestöber Nr. 11) [1.355 KB] ist erschienen. Sie finden hier wichtige Hinweise und Termine zum Start des neuen Schuljahres. Im ersten Elternabend bekommen Sie die Briefe auch in gedruckter Form.

05.07.2019

Darf ich bitten?

Zu einer schönen Tradition ist es geworden, dass die Schüler der 9. Klassen nach dem Tanzstundenabschlussball ihre gelernten Tänze noch einmal in einer Mittagspause auf dem Schulhof präsentieren. Einige treten sogar im feinen Kleid bzw. im Anzug auf. Das ist ein wirklich ungewohntes aber immer wieder schönes Bild für einen Schulhof.

03.07.2019

Feierliche Zeugnisübergabe

In festlichem Rahmen erhielten die Schüler der 9. und 10. Klassen, die die Schule mit dem Hauptschul- oder Realschulabschluss verlassen, ihre Zeugnisse überreicht. In dem von Herrn Schmitz und Frau Nicklich zusammengestellten Programm spielte u. a. das neu formierte Schülerorchester unserer Schule. Im Anschluss gab es ein warmes Buffet und es wurde noch lange gemütlich gefeiert und getanzt. Fünf Schüler erhielten für ihre besonders guten Leistungen eine Auszeichnung.
Wir wünschen unseren Absolventen für ihren weiteren Lebensweg viel Erfolg.
...Bilder

Schulabgänger 2019

19.06.2019

Frau Nicklich eröffnet die 13. Ausstellung

13. Schulkunstausstellung

Die 13. Schulkunstausstellung wurde am 19.06.2019 in den Räumen der VR-Bank NordRhoen eröffnet. Zu sehen sind Kunstwerke unserer Schüler, die im letzten Schuljahr angefertigt wurden.

...Bilder

27.05.2019

Der letzte Schultag ist vorbei.
Der letzte Schultag ist vorbei.

Mottowoche und letzter Schultag

Nach einer schönen Mottowoche, in der die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen jeden tag anders kostümiert zur Schule kamen, beginnen nun die Prüfungen zum Realschulabschluss.

...Bilder

28.04.2019

Website in neuem Design

Unsere Website präsentiert sich ab sofort in einem neuen Design. Die alte Homepage war nun doch schon etwas in die Jahre gekommen. Dabei wurde auch inhaltlich "aufgeräumt" und aktualisiert.
Noch wichtiger: Das Design verwendet ein Layout, das sich automatisch dem verwendeten Endgerät anpasst. Somit haben auch Nutzer von Smartphones / mobilen Geräten / Tablets stets ein optimales Surf-Erlebnis.

05.04.2019

Kreis-Mathematikolympiade, große Erfolge für Schüler unserer Schule

Bei der diesjährigen Kreismathematikolympiade am 04.04.2019 in Bad Salzungen konnten folgende Schüler hervorragende Platzierungen erzielen:

Herzlichen Glückwunsch

   
2. Platz der Klassenstufe 5

Alexander Henkel
Klasse 5a
  1. Platz der Klassenstufe 7

Tim Glüge
Klasse 7b
  1. Platz der Klassenstufe 9

Max Bellinger
Klasse 9a

27.03.2019

7a und 7b im Skilager in Österreich

10. Skilager unserer Schule im Ski-Juwel Alpbachtal/Wildschönau

Vom 9. bis 15. März fuhren die Schüler und Schülerinnen der Klassen 7a uns 7b nach Kramsach ins Alpbachtal (Österreich), um das Skifahren zu erlernen.

Nach 8 Stunden Busfahrt kamen wir in unserer Unterkunft, dem Haflingerhof in Moosen an, wo wir gleich unsere Zimmer bezogen. Die Zimmer hatten alle einen Balkon oder eine Terrasse und so wir fühlten wir uns auch gleich wohl. Nachdem wir unsere Sachen ausgepackt hatten, machten wir uns auf den Weg zum Skiverleih, wo wir unsere Skiausrüstung bekamen. Am Sonntagmorgen ging es nun endlich ins Skigebiet. Nachdem wir um 6.15 Uhr von unseren Lehrern geweckt wurden, frühstückten wir um 7.00 Uhr. Der Skibus holte uns um 8.00 Uhr ab und brachte uns zur Talstation der Wiedersbergerhornbahn. Im Skigebiet Alpbachtal angekommen, ... weiterlesen, Bilder

26.03.2019

Einladung zur öffentlichen Präsentation der Projektarbeiten am Donnerstag, 28.03.2019, im Mehrzweckgebäude der Schule

Zur öffentlichen Präsentation sind die Schüler und Eltern der Klassen 9 und 10 sowie alle Interessierten herzlich eingeladen.

Hinweis: Es gibt Getränke und Bratwürste vom Rost ;-)

Zeit Thema Akteure  
17.00 Uhr Da meckert die Geis, das Geisböckchen lacht - wie war früher die Geisaer Foasenacht? Jaimy Bürger
Lennard Egle
Denise Vollmer
17.40 Uhr Italienische Küche Paulina Diel
Adrian Piske
Julia Mahr
18.20 Uhr Sonne, Mond und Sterne Paul Trott
Lea Seng
Vanessa Rübsam
19.00 Uhr Die technische Entwicklung der Landwirtschaft von der Handarbeit bis zum Traktor Daniel Hartlaub
Felix Henkel
Andrè Henkel
19.40 Uhr Pompeij - ein Augenblick für die Ewigkeit Johanna Günther
Hannah Eisele
Miriam Eisele
20.20 Uhr Hochzeitsbrauchtum Sara Golz
Alicia Schiffhauer
Anna Simon

21.02.2019

Winterball 2019

Da hatte sich unsere Schülersprecherin Larissa Jakob was Tolles einfallen lassen. "Wir müssten mal einen Ball organisieren, eine coole Party für die Schüler." Unter anderem damit warb sie in ihrem Programm, mit dem sie als Kandidatin zur Schülersprecherwahl 2018 angetreten war. Nach ihrer Wahl im Sommer hat sie nun geliefert und tatsächlich den "Winterball" organisiert. Unterstützt wurde sie dabei von Mitschülern und Eltern.
Vielleicht gibt es im nächsten Jahr eine Fortsetzung?

... Bilder

26.02.2019

Volleyballerinnen gewannen das Kreisfinale

Geisaer Volleyballmädchen siegten im Kreisfinale

Am 26.02.2019 fand in der Turnhalle von Marksuhl das Volleyballkreisfinale der Wettkampfklasse IV statt. Unsere jüngsten Mädchen aus der Klasse 6 und 7 nahmen das erste Mal an einem Wettkampf teil. Souverän konnten sie sich gegen die Mannschaften aus Marksuhl (2:0) und Berka- Werra (2:0) durchsetzen. Mit diesem Sieg haben sie sich für die nächste Runde qualifiziert. So werden sie am 28.03.2019 in Arnstadt den Wartburgkreis vertreten. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg im Schulamtsfinale.

Unsere Mannschaft spielte mit:

Lena Reinhardt, Emma Übelacker, Anna Limpert, Leonie Heller, Maja Ehmann, Jona Heber und Larissa Möller

07.02.2019

Tag der offenen Tür für die 4. Klassen der umliegenden Grundschulen

Traditionell lädt die Geisaer Regelschule ihre künftigen Schüler mit ihren Eltern zum Tag der offenen Tür ein. In einigen Wochen steht für die Grundschüler die Entscheidung über die Frage „An welche Schule soll ich gehen?“ an.

Zunächst konnten sich die zahlreichen Gäste bei Schulführungen in kleinen Gruppen einen Überblick über die Schule und einzelne Angebote verschaffen. Die Führungen übernahmen Schüler der 9. Und 10. Klassen. Angesteuert wurden viele Stationen, an denen Schüler aller Jahrgangsstufen zeigten, womit sie sich im Unterricht beschäftigt haben. Vielmals konnten die Besucher auch selbst aktiv werden.

Im anschließenden Elternabend, der gemeinsam mit dem Gymnasium Vacha durchgeführt wurde, informierten sich die Eltern über die Besonderheiten der Schulen und die Bildungswege, die beide Schulformen ermöglichen. Während dessen wurden die Kinder betreut und hatten viel Spaß dabei.

Ein großes Dankeschön an alle Schüler und Kollegen, die an der Vorbereitung und Durchführung des Tages mitgewirkt haben. ...Bilder

05.12.2018

Klasse 9b wird für ihr Klangforscher-Projekt "Geisa gestern, heute, morgen" mit dem KOMPASS - Medienpreis der Thüringer Landesmedienanstalt ausgezeichnet

Glänzende Kinderaugen und Jubelgeschrei gab es im Jenaer Zeiss-Planetarium bei der Vergabe des Kinder- und Jugendmedienpreises der TLM „KOMPASS“. Rund 200 junge Medienmacher waren am 4. Dezember 2018 eingeladen und konnten neben einer kosmischen Multimediashow die Preisvergabe an Projekte in ganz Thüringen erleben.

KOMPASS BRONZE 2018
Rhön-Ulstertal-Schule Geisa
(in Kooperation mit der Stiftung Zuhören München und dem Wartburg-Radio 96,5 Eisenach)
Audioprojekt „Geisa gestern, heute und morgen“, Dagmar Nicklich, 500,- Euro

Die Klasse erarbeitete mit ihrer Lehrerin Frau Nicklich 2017 das Projekt. Die selbstgestellte Aufgabe: "Packe die Geschichte und die Zukunft Geisas in einen maximal 4 Minuten langen Audioclip."
Damit errangen die Jugendlichen in zwei Kategorien einen Preis beim bundesweiten Klangforscherprojekt. Und nun entschied auch eine hochrangige Jury im Auftrag der TLM: "PREISWÜRDIG".

Herzlichen Glückwunsch

Hier das Ergebnis des Projektes nochmal zum anhören:

07.11.2018

Handballerinnen (hier WK III) gewinnen Kreisfinale

Souveräner Sieg der Mädchen im Handball

Die Mädchen der WK II (Kl.9/10) konnten sich im Kreisfinale im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ im Handball gegen die Mannschaften vom Gymnasium Vacha (12:1) und gegen Mihla (15:6) klar durchsetzen. Ebenso souverän gewannen die Mädchen der WK III (Kl.7/8). Somit qualifizierten sich beide Teams für das Schulamtsfinale, welches im Januar stattfindet.

Herzlichen Glückwunsch!

30.08.2018

Die Klassen 6a und 6b hatten eine tolle Klassenfahrt in Schneeberg.

Klassenfahrt der 6a und 6b ins Erzgebirge

Am Montag, dem 27. August 2018 war es endlich so weit. Unsere Klassenfahrt zum Kinder- und Jugenderholungszentrum „Am Filzteich“ nach Schneeberg begann. Um 7.20 Uhr trafen sich unsere Klassen 6a und 6b an der Schule und wir fuhren um 7.30 Uhr mit unseren Lehrern Frau Güth, Herr Schmitz und Frau Adler mit dem Bus los. Mit einem halbstündigen Zwischenstopp kamen wir um ca. 12.00 Uhr dort an. Zuerst haben wir unsere Zimmer bezogen und sind dann zum Mittagessen gegangen. Anschließend... weiterlesen, Bilder

18.10.2018

3. Ausbildungsplatzbörse

Sehr gut besucht war die 3. Ausbildungsplatzbörse unsere Schule. Den Schülern und Eltern der Klassen 8-10 präsentierten sich insgesamt 14 Ausbildungsbetriebe sowie eine weiterführende Schule.

26.09.2018

Instant Acts auf der Bühne im Kulturhaus

letzter Tag der Festwoche: Gaudi-Sportfest und INSTANT ACTS

Der letzte Tag unserer Jubiläumsfeierlichkeiten hatte es noch einmal in sich. Für alle war etwas dabei. Zunächst gab es für die Klassen 5 bis 7 ein Gaudisportfest, zudem wir das "Roller-Kids-Mobil" begrüßen konnten. Die verschiedenen Funsportgeräte brachten den Kindern sichtlich Spaß.
Am Nachmittag begrüßten wir die internationale Künstlergruppe INSTANT ACTS. Sie arbeiteten nach einer Vorstellungsrunde zunächst mit den Jugendlichen der Klassen 8-10 in Workshops. Anschließend kamen alle in der Turnhalle zusammen und man konnte bestaunen, was die anderen so einstudiert hatten.
Am Abend gaben die 13 jungen Künstler aus 10 verschiedenen Ländern das Abschlussspektakel im Kulturhaus. Über 500 Gäste waren gekommen und wurden nicht entäuscht.... Bilder

25.09.2018

gemeinsam schmeckt's am besten

Gemeinsames Frühstück

Heute gab es ein gemeinsames Frühstück aller Schüler an der wohl längsten Frühstückstafel (80m), die es wohl je im Geisaer Amt gab. Auch die vier Klassen der Außenstelle des Gymnasiums waren geladen und beteiligten sich. Die Brötchen für alle finanzierte der Schulförderverein.

... Bilder

22.09.2018

lustige Schulstunde, gespielt von Klasse 6

Schulfest und Festveranstaltung zum 50. Schuljubiläum

Am heutigen Samstag stand zunächst ein großes Schulfest auf dem Programm. Etwa 800 Gäste folgten unserer Einladungen und besuchten die Fotoausstellung mit Bildern aus 50 Jahren Schulgeschichte sowie ein kleines Museum mit Unterrichtsmitteln früherer Zeiten. Viele weitere Dinge waren zu bestaunen: "Tape Art" (mit Klebebändern auf dem Boden und den Treppen angebrachte Sprüche), Gedankenblasen mit Erinnerungen ehemaliger Schüler, einer gespielten lustigen Schulstunde, nachgespielten Sagen, Spielen, wie sie früher noch gespielt wurden, chemische Experimente, selbstgebaute Wasserraketen, die am Sportplatz gestartet wurden, Malstraße, Kinderschminken, Fußball, ...
Für das leibliche Wohl sorgte die 7a mit ihrem Klassenlehrer Herr Denner. Es war Zwiebelsploatz, Pizza, Wurstgulasch mit Nudeln und Bratwürste im Angebot. Die Getränkeversorgung übernahm die "Geisschänke" mit einem Schankwagen auf dem Schulhof.

Zur Festveranstaltung am Nachmittag wurden der Landrat Reinhard Krebs, Bürgermeister Martin Henkel, Bürgermeister der umliegenden Gemeinden, viele ehemalige Lehrerinnen und Lehrer sowie Sponsoren begrüßt. Die Festrede hielt Matthias Bott aus Geisa zum Thema: "Tradition und Fortschritt - Kontinuität und Wandel: die Geschichte des Schulwesens in Geisa". ... Bilder

11.09.2018

Das Kunstwerk ist fertig. Der Name unserer Schule ist in Graffiti-Art am Mehrzweckgebäude verewigt. Unter Leitung von Frau Nicklich haben Verena, Anna, Vivian und Anne aus der 9b hier wirklich tolle Arbeit geleistet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren